uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Open-Access-Leitlinien


Zur Förderung des technisch wie rechtlich barrierefreien, wissenschaftlichen Publizierens im Sinne von Open Access setzt die Universitätsbibliothek Potsdam als Betreiberin des Publikationsservers der Universität Potsdam folgende Rahmenbedingungen:

  1. Eine Veröffentlichung auf dem Publikationsserver setzt die dauerhafte Übertragung des einfachen Rechts auf öffentliche Zugänglichmachung des Dokuments im Internet durch die Urheber an den Betreiber voraus. Darüber hinaus steht es dem Verfasser uneingeschränkt frei, das vollständige Werk gegebenenfalls verändert oder in Auszügen vor oder nach dem Erscheinen auf dem Publikationsserver als Pre- bzw. Postprint anderweitig gedruckt oder elektronisch zu veröffentlichen.

  2. Sämtliche Erschließungsleistungen, insbesondere die bibliographischen Metadaten der auf dem Publikationsserver veröffentlichten Dokumente, dürfen von jedermann über die OAI-Schnittstelle abgerufen, gespeichert und — gegebenenfalls in angereicherter Form oder in Auswahl — Dritten verfügbar gemacht werden. Die Metadaten sind soweit gesetzlich möglich unter einer Creative Commons-Lizenz CC0 1.0 Universell veröffentlicht. Im Falle der elektronischen Erstveröffentlichung auf dem Publikationsserver soll ein Link zur Frontdoor der Ressource auf dem Publikationsserver in Form der URL bzw. URN angegeben werden.

  3. Die Universitätsbibliothek Potsdam ermutigt die Autoren zur Vergabe einer Open-Access-konformen Creative-Commons-Lizenz, um Hemmnisse des Urheberrechts für die freie Zirkulation von Ideen und die Verbreitung wissenschaftlicher Ergebnisse abzubauen. Die Rechte der Urheber bleiben in diesem Fall durch die Pflicht zur Nennung des Verfassernamens (Zitationspflicht) und des eventuellen Ausschlusses kommerzieller Nutzung gewahrt. Im Falle der Weiterverbreitung des unbearbeiteten Dokumentes soll der Uniform Resource Name (URN) genutzt werden, um die eindeutige Identifikation der Netzressource zu gewährleisten.

  4. Die veröffentlichten Dokumente sind grundsätzlich frei von technischen Schutzvorrichtungen und Verfahren des Digitalen Rechtemanagements (DRM), um wissenschaftliche Erkenntnisse als Teil des digitalen Kulturerbes zu bewahren und dauerhaft der Fachöffentlichkeit und der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen.

  5. Zur Erhöhung der Sichtbarkeit des Angebots ist der Publikationsserver bei den Open-Access-Verzeichnissen Registry of Open Access Repositories (ROAR) und Directory of Open Access Repositories (OpenDOAR) registriert.

  6. Der Universitätsverlag Potsdam, dessen Onlineangebot der Publikationsserver darstellt, ist auf eigenen Vorschlag als Grüner Verlag in der SHERPA/RoMEO-Liste verzeichnet.

Anmerkung: Status- und Funktionsbezeichnungen gelten jeweils in männlicher und weiblicher Form.