uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Wege des Open Access


Goldener und Grüner Weg des Open Access als Grafik
Foto: Universitätsverlag Potsdam

Goldener Weg

Grüner Weg

Preprintserver

Geschäftsmodelle

1. Veröffentlichungen von Artikeln in Open-Access-Zeitschriften werden in der Regel über Publikationskosten (APC) finanziert.
Die dafür anfallenden Kosten werden von den Autor*innen oder deren Institutionen getragen.

2. Der offene Zugang zu einzelnen Artikeln in subskriptionspflichtigen Zeitschriften wird freigekauft.
Beim sogenannten hybriden Open Access wird der Zugang zu einzelnen Artikeln durch die Autor*innen oder deren Institutionen freigekauft. Das hybride Publizieren wird von vielen Forschungsförderern, wie zum Beispiel der DFG, nicht unterstützt, da hier die Gefahr der Doppelfinanzierung durch Subskriptionskosten einerseits und Publikationskosten andererseits besteht.

3. Veröffentlichung von Artikeln oder Monographien ohne Kosten für die Autor*innen oder deren Institutionen
Die Veröffentlichung erfolgt auf institutionellen oder fachspezifischen Repositorien, bei denen keine Gebühren erhoben werden. Die notwendige Infrastruktur wird durch die Institutionen oder eine wissenschaftliche Vereinigung zur Verfügung gestellt.