UN-Depotbibliothek


Ehemalige UN-Dokumentationsstelle in der Bereichsbibliothek Babelsberg

Die ehemalige UN-Dokumentationsstelle der Universitätsbibliothek Potsdam sammelte seit 1973 alle Arbeits- und Tagungsberichte der sechs Hauptorgane der Vereinten Nationen (Generalversammlung, Sicherheitsrat, Wirtschafts- und Sozialrat, Treuhandrat, Sekretariat und Internationaler Gerichtshof).

Von 1995 bis 2019 war sie offiziell UN-Depotbibliothek und Teil des Netzwerkes der United Nations Depository Libraries. Von 1995 bis 2007 sammelte die Depotbibliothek sowohl die Dokumente als auch die Publikationen der Vereinten Nationen, seit 2007 nur noch die Publikationen. Seit 2019 können die Dokumente und Publikationen der Vereinten Nationen an der Universitätsbibliothek Potsdam nicht mehr physisch, sondern nur noch in digitaler Form genutzt werden.

Die United Nations Digital Library ermöglicht den Zugriff auf Dokumente und Publikationen der UN seit 1979.

Das Elektronische Dokumentenarchiv der UN bietet Zugriff auf Dokumente seit 1946, seit 1993 auch mit Volltextsuche.

Für weitere Hilfe besuchen Sie die Seiten der Dag-Hammarskjöld-Bibliothek (Bibliothek der Vereinten Nationen) oder wenden sich an die Mitarbeiter*innen der Bereichsbibliothek Babelsberg.