Lese- und Arbeitsplätze in der Universitätsbibliothek

Lesesaal Babelsberg
Quelle: Isabell Heinitz/Universitätsbibliothek Potsdam

Wir freuen uns, allen Mitgliedern und Angehörigen der Universität Potsdam die Nutzung von Lese- und Arbeitsplätzen der Universitätsbibliothek wieder ermöglichen zu können - im Moment leider nur in eingeschränkter Form und nach vorheriger Anmeldung und nicht sofort an allen Standorten.

Ab Donnerstag, 9. Juli 2020 stehen in der Bereichsbibliothek Babelsberg/Griebnitzsee 60 Arbeitsplätze zur Verfügung. Voraussichtlich eine Woche später, ab Donnerstag, 16. Juli 2020, können in der Bereichsbibliothek Golm Arbeitsplätze genutzt werden. Auch am Neuen Palais soll es möglichst noch im Juli ein Arbeitsplatzangebot geben.

Die aktuellen Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek werden vorerst beibehalten.

Die Nutzung von Lese- und Arbeitsplätzen ist derzeit nur möglich, wenn am Vortag ein Arbeitsplatz gebucht wurde. Es steht nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung, und wir sind zudem verpflichtet, persönliche Daten zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten zu erheben.

Den Link zum Anmeldeformular, die genauen Startdaten für Golm und Neues Palais sowie weitere Informationen zur Arbeitsplatznutzung finden Sie unter Arbeitsplatzbuchung.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, schreiben Sie uns bitte.

Veröffentlicht

Online-Redaktion

Universitätsbibliothek