uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Förderkriterien und Rahmenbedingungen


Förderkriterien

Von Seiten der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Universität Potsdam gelten folgende Kriterien zur Finanzierung von Artikeln aus dem Publikationsfonds 2019:

  • Jede/r Antragstellende muss bei Antragstellung Mitglied der Universität Potsdam sein und an dem Artikel entweder als „submitting author“ oder als „corresponding author“ mitwirken.
  • Die gewählte Zeitschrift publiziert alle Artikel sofort nach Erscheinen open access. Weiterhin erfüllt die Zeitschrift jene für das jeweilige Fach geltenden wissenschaftlichen Qualitätskriterien. Ausgeschlossen von der Förderung sind Open-Access-Optionen für einzelne Beiträge in subskriptionspflichtigen Zeitschriften.
  • Die Kosten von 2.000 € (inkl. MwSt.) pro Artikel dürfen nicht überschritten werden. Teilfinanzierungen sind derzeit nicht vorgesehen.
  • Der Artikel erscheint 2019.

Rahmenbedingungen

  • Über die Reihenfolge der Finanzierung entscheidet bis zur Ausschöpfung von 75 % des Publikationsfonds das Datum der Antragstellung - vorausgesetzt, die Publikation wurde vom Verlag bereits akzeptiert.
  • Ab einem Ausschöpfen des Publikationsfonds zu 75 % werden Nachwuchswissenschaftler/innen (Doktorand/innen, Postdocs) bevorzugt berücksichtigt.
  • Für die Antragstellenden darf keine Möglichkeit bestehen, die Publikationskosten aus dazu vorgesehenen Drittmitteln (Publikationsmittel) zu begleichen.
  • Die Zeitschriften der geförderten Artikel müssen im Directory of Open Access Journals (DOAJ) gelistet sein.
  • Bei Förderung von Artikeln in Zeitschriften kommerziell arbeitender Verlage sollten diese Mitglied der Open Access Scholarly Publisher Association (OASPA) sein.
  • Geförderte Artikel sollten unter einer Creative-Commons-Lizenz bzw. einer vergleichbaren Open-Content-Lizenz erscheinen.