uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Printveröffentlichungen


Die Promotionsordnungen aller Fakultätenund die Habilitationsordnung der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultätsehen zur Erfüllung der Publikationspflicht die Abgabe von Pflichtexemplaren bei der Universitätsbibliothek vor. In den jeweils gültigen Ordnungen finden Sie weitere, spezifische Erfordernisse der einzelnen Fakultäten.

Weitere Hinweise zur Abgabeform der Pflichtexemplare finden Sie in den allgemeinen Anforderungen für Pflichtexemplare.

Freiwillige Zweitveröffentlichung auf dem Publikationsserver
Wenn Sie Ihrer Veröffentlichungspflicht durch Abgabe der erforderlichen Anzahl von Printexemplaren nachkommen, haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, ihre Arbeit parallel auf dem Publikationsserverder Universität Open Access zu veröffentlichen. Dies ist auch möglich, wenn die Abgabe der Printexemplare schon längere Zeit zurück liegt.

Publikationsbasierte (kumulative) Dissertationen und Habilitationsschriften
Bei Veröffentlichung von publikationsbasierten Dissertationen und Habilitationsschriften muss vorab die urheberrechtliche Zulässigkeit der Zweitveröffentlichung auf dem Publikationsservergeklärt werden. Unter Rechtliche Fragen finden Sie dazu weiterführende Informationen. In der SHERPA/RoMEO-Datenbankkönnen Sie die üblichen Lizenzbestimmungen und urheberrechtlichen Rahmenbedingungen der Verlage recherchieren. Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne.

Meldung in der Universitätsbibliographie
Nach Abgabe Ihrer Pflichtexemplare melden Sie bitte Ihre Dissertation bzw. Habilitationsschrift in der Bibliographie der Universität Potsdam. Benutzen Sie dazu bitte das Formular auf unserem Publikationsserver. Geben Sie Ihre Daten ein und wählen Sie "Zur Bibliographie hinzufügen" aus. Das Hochladen einer Datei ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Anzahl der einzureichenden Pflichtexemplare sowie die Einreichfristen

Dissertationen

Juristische Fakultät
100 gebundene Exemplare bei Selbstdruck / 7 Exemplare bei Verlagspublikation
innerhalb von 1 Jahr nach der Disputation
§§ 19 ff. Promotionsordnung der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam

Philosophische Fakultät

15 gebundene Exemplare bei Selbstdruck / 6 Exemplare bei Verlagspublikation
innerhalb von 2 Jahren nach der Disputation
§§ 14-17 Promotionsordnung der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam

Humanwissenschaftliche Fakultät

20 gebundene Exemplare bei Selbstdruck / 6 Exemplare bei Verlagspublikation
kumulative Dissertation: 6 gebundene Exemplare
innerhalb von 2 Jahren nach der Disputation
§§ 13-16 Promotionsordnung der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

30 gebundene Exemplare bei Selbstdruck / 10 Exemplare bei Verlagspublikation
kumulative Dissertation: 6 gebundene Exemplare
innerhalb von 2 Jahren nach der Disputation
§§ 12 f. Promotionsordnung der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

10 gebundene Exemplare
innerhalb von 12 Wochen nach der Disputation
§ 15 Promotionsordnung der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam

Digital Engineering Fakultät

wie Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät: Satzung für die weitere Anwendung der Ordnungen der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

Habilitationsschriften

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
10 gebundene Exemplare
innerhalb von 12 Wochen nach Probevorlesung
§ 9, Habilitationsordnung der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

Digital Engineering Fakultät
wie Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät: Satzung für die weitere Anwendung der Ordnungen der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

Die jeweils gültigen Promotionsordnungen und Habilitationsordnungen  sind in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlicht.