Förderkriterien und Rahmenbedingungen


Förderkriterien

Von Seiten der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Universität Potsdam gelten folgende Kriterien zur Finanzierung von Artikeln aus dem Publikationsfonds.

  • Antragstellende müssen bei Antragstellung Mitglied der Universität Potsdam sein und an dem Artikel entweder als „submitting author“ oder als „corresponding author“ mitwirken.
  • Die gewählte Zeitschrift publiziert alle Artikel sofort nach Erscheinen open access. Weiterhin erfüllt die Zeitschrift die für das jeweilige Fach geltenden wissenschaftlichen Qualitätskriterien. Ausgeschlossen von der Förderung sind Open-Access-Optionen für einzelne Beiträge in subskriptionspflichtigen Zeitschriften.
  • Die Kosten von 2.000 € (inkl. MwSt.) pro Artikel dürfen nicht überschritten werden. Teilfinanzierungen sind derzeit nicht vorgesehen.
  • Der Artikel erscheint im laufenden Förderjahr.

Rahmenbedingungen

  • Über die Reihenfolge der Finanzierung entscheidet bis zur Ausschöpfung von 75 % des Publikationsfonds das Datum der Antragstellung - vorausgesetzt, die Publikation wurde vom Verlag bereits akzeptiert.
  • Ab einem Ausschöpfen des Publikationsfonds zu 75 % werden Nachwuchswissenschaftler*innen (Promovierende, Postdocs) bevorzugt berücksichtigt.
  • Für die Antragstellenden darf keine Möglichkeit bestehen, die Publikationskosten aus dazu vorgesehenen Drittmitteln (Publikationsmittel) zu begleichen.
  • Die Zeitschriften der geförderten Artikel müssen im Directory of Open Access Journals (DOAJ) gelistet sein.
  • Bei Förderung von Artikeln in Zeitschriften kommerziell arbeitender Verlage sollten diese Mitglied der Open Access Scholarly Publisher Association (OASPA) sein.
  • Geförderte Artikel sollten unter einer Creative-Commons-Lizenz oder einer vergleichbaren Open-Content-Lizenz erscheinen.