uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Sammlung Deutsche Geologische Gesellschaft (DGG)


Die Deutsche Geologische Gesellschaft (DGG) wurde 1848 durch Alexander von Humboldt und Leopold von Buch gegründet. Mit ihrer Gründung war die Einrichtung einer Bibliothek verbunden, deren Bestände im Rahmen einer Dauerleihgabe seit 1992 in der Universitätsbibliothek der Universität Potsdam aufgestellt sind.

Durch die Entwicklung der deutschen Geschichte sind die Bestände in zwei Teilbereiche gegliedert: Die Berliner Teilbibliothek umfasst die Bestände aus den Jahren 1848 bis 1945; die Hannoveraner Teilbibliothek enthält die Bestände aus dem Zeitraum 1945 bis 1992. Seit der Übergabe der Bibliothek der DGG an die UB Potsdam wird der Schriftentausch durch die UB Potsdam im Namen der DGG fortgeführt, dadurch wächst der Bestand weiter.

Die Buchbestände sind über die Benutzung in der UB der Universität Potsdam nutzbar. Neben Büchern, Zeitschriften und Serien umfasst die Sammlung auch geologische Karten. Zentraler Bestand der Karten der DGG sind die Kartenblätter der Geologischen Spezialkarte von Preussen und den Thüringischen Staaten von 1853-1943. Diese Kartenblätter sind seit 2013 vollständig digitalisiert und verfügbar über das Portal Digitales Brandenburg der UB Potsdam.