uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Projekt Sammlung Aschkenasy


Die Sammlung Aschkenasy konnte 2004 nach jahrelangen Verhandlungen mit dem Amsterdamer Rabbiner Yehuda Aschkenasy von Prof. Dr. Karl E. Grözinger vom Lehrstuhl für Religionswissenschaft erworben werden.

Die Mittel für die Anschaffung der Sammlung wurden großzügig bereitgestellt durch:
- die Fritz Thyssen Stiftung
- das Bundesministerium des Innern
- das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
- die Kulturstiftung des Landes Brandenburg
- die Galewski-Stiftung Hamburg
- einen privaten Spender