uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Jüdische Studien und Jüdische Theologie


Fachreferent: Dr. Andreas Kennecke

Campus I - Neues Palais

 

Haus 10, Raum 1.18
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Ihre Bereichsbibliothek
Neues Palais, Haus 9

 

Weitere Bibliotheken

Judaica-Portal Berlin-Brandenburg mit der Fachbibliographie RAMBI

 

Neuerwerbungen
2017


Ihr gewünschtes Medium ist nicht im Katalog vorhanden oder es ist ständig ausgeliehen? Dann teilen Sie uns gern Ihren Anschaffungsvorschlag mit!

 

Fachspezifische Datenbanken
Datenbank-Informationssystem (DBIS)
DBIS bietet im Fachausschnitt Jüdische Studien den Zugriff auf die Datenbanken Ihres Faches.

RAMBI - Fachbibliographie zu jüdischen Studien und Israel

 

Elektronische Zeitschriften
Elektronische Zeitschriftendatenbank (EZB)
Nachweis der für die Jüdischen Studien verfügbaren elektronischen Zeitschriften.

 

E-Books
Otzar HaHochma (Version 8) ist eine Sammlung von ca. 37.000 digitalisierten Büchern, die Ihnen als Einzelplatzanwendung im Haus 10 zur Verfügung stehen. Ein Inhaltsverzeichnis finden Sie auf den Seiten des Anbieters.

 

Digitale Sammlungen
Die Universitätsbibliothek Frankfurt am Main hält mehrere Sammlungen frei zugänglicher digitalisierter Bücher und Zeitschriften bereit. Gut ausgestattet sind vor allem die Sammlung Freimann und Compact Memory, das digitale Zeitschriftenarchiv.

 

Sondersammelgebiet (SSG) und Fachinformationsdienst (FID)
An der UB Frankfurt am Main wird seit 2016 ein Fachinformationsdienst Jüdische Studien (FID) aufgebaut. Er löst die Sondersammelgebiete Judentum und Israel ab. Hier gelangen Sie zu den alten Seiten: SSG Judentum.

 

FID Jüdische Studien

Der Fachinformationsdienst (FID) Jüdische Studien stellt lizenzpflichtige digitale Medien für einen wissenschaftlichen Nutzerkreis kostenlos zur Verfügung. Voraussetzung für die Nutzung ist eine persönliche Anmeldung.

Zurzeit stehen u.a. folgende Datenbanken zur Verfügung: